Erster Sieg der Saison gegen Nordkirchen

Gestern spielten wir gegen die 2. Mannschaft von Nordkirchen. Kurzfristig musste Frank absagen, dafür war Anton aus der 3. Mannschaft eingesprungen.

Als erster gewann Siegfried sein Spiel. Er hatte früh die Dame seines Gegners gegen 2 Figuren gewonnen, wenn ich es richtig gesehen habe.

Dann gewann Anton. Er muss gut getrickst haben denn er hatte ein Endspiel mit Türmen und Dame und 2 oder 3 Bauern weniger. Gut gemacht!

Heribert stand meiner Meinung nach zwischenzeitlich besser und übersah vielleicht den einen oder den anderen (Gewinn?)Zug. Es endete aber mit Remis. Also 2,5 : 0,5.

Zu diesem Zeitpunkt bot mein Gegner Remis an. Ich hatte gesehen, dass Johann  und Joachim auf Verlust standen. Johann hatte einige Bauern weniger, Joachim einen ganzen Turm. Also Remis annehmen und Mannschafts-Remis sichern oder auf Sieg spielen? Da wir in unserer Lage jeden Punkt brauchen und ich noch Potential in der Stellung sah, spielte ich weiter. Kurz darauf konnte ich einen Turm tauschen gegen Springer und 2 Bauern. Dadurch bekam ich 2 verbundene Freibauern. Mein Gegner versuchte noch einiges aber es war nichts mehr zu machen. Endstand: 3,5:2,5 für uns. Es war knapp aber es hat gereicht.

Beim nächsten Spieltag kommt Indische Dame Münster zu uns.