SFD 2 -Beelen  4        4:2

Am zweiten Spieltag der Kreisliga ging es gegen Beelen. Ohne Frank und Siegfried, dafür mit Joscha und Heribert als Ersatz. Pünktlich ging es los, heute in der Alten Post. Nach ca. 45 Minuten hatte ich mir die anderen Partien angeschaut, nicht viel passiert.

Ich glaube Werner hatte einen Bauer weniger, Christian hatte starken Angriff, Joscha die Rochade des Gegners verhindert und Heribert hatte Raumvorteil gegen seinen jungen Gegner. Und plötzlich hatte Werner gewonnen. Keine Ahnung was das passiert ist, aber nach 1 Stunde 1:0. Bei Joscha dauerte es auch nicht mehr lange, 2:0. Mittlerweile hatte Heribert einen Turm mehr, so dass klar war, dass da auch der Punkt an uns gehen würde.

Ein Unentschieden brauchten wir also noch, um sicher zu gewinnen. Bei Christian hatte sich mittlerweile das Blatt gewendet und er verlor für mich überraschend sein Spiel. 2:1. Bei Johann sah es nicht gut  aus, Qualität verloren und 3 verbundene Freibauern für den Gegner, das kann man nicht mehr retten. Aufgabe von Johann. Als Heribert dann gewann, habe ich meinem Gegner sofort Remis angeboten, um den Gewinn des Kampfes zu sichern. Bei einem Stand von 3:2 konnte er natürlich nicht annehmen. Ich war zu passiv in der Eröffnung gewesen und stand unter Druck. Das nutzte mein Gegner nicht konsequent aus, so dass das Spiel langsam ausgeglichen war. Beide Parteien stellten Drohungen auf. Nach ca. 5 Stunden ließ die Konzentration nach. Mein Gegner drohte zwar mit einem Mattangriff mit seinem letzten Zug, übersah jedoch, dass ich ihn einzügig matt setzen konnte. Endergebnis 4:2 für uns.