Telgte 3 - SFD 2         4,5 : 1,5

Nichts zu holen gegen Telgte

An diesem Wochenende ging es gegen den Tabellenführer aus Telgte. Auf dem Papier waren unsere Gegner alle (weit)  überlegen. Und so ist es auch letztendlich gewesen. Das Spiel von Christian war nach 45 Minuten vorbei. Kurz davor habe ich gesehen, dass er Dame und Turm weniger hatte. Da scheinen beide Gegner sich ein Schnellschachduell geliefert zu haben. 1:0 Telgte. Dafür war Joscha nach 1 Stunde am  Brett 6 erfolgreich. Sein Gegner verrechnete sich bei einem Abtausch, Figur weg. Anschließend verlor er auch noch die Qualität. 1:1.

Ich hatte in der Eröffnung einen Bauern geopfert um Entwicklungsvorsprung zu erhalten. Trotz Läuferpaar konnte ich diese nicht ausnutzen, so dass nach ca. 3 Stunden feststand, dass nichts mehr zu retten war. 1:2. Frank hatte zunächst einen Bauern dann zwei weniger. Sein Gegner hat nach und nach einen sehr starken Angriff aufgebaut. Dagegen war kein Kraut gewachsen. Aufgabe kurz vor dem Matt. 1:3. Bei Johann war es lange Zeit vom Materiell her ausgeglichen. Positionell stand sein Gegner aber viel besser und hatte nach ca. 3,5 Stunden die Qual der Wahl um zu gewinnen. Er wählte zwar nicht die stärksten Züge aber das reichte aus. Johann gab auf. 1:4. Da war nur noch Werner, der knapp die Zeitkontrolle mit einer Qualität weniger  geschafft hatte. Mit richtigem Spiel hätte sein Gegner den vollen Punkt nach Hause gebracht. Da der Sieg für Telgte feststand und er nicht genau wusste, wie es weiter ging, war der Gegner von Werner mit einem Remis einverstanden. Endstand: 1,5:4,5. Besonders erwähnenswert ist Joscha, der einen Gegner bezwungen hat, der 300 Punkte DWZ mehr hatte.

Das nächste Spiel ist gegen Indische Dame Münster.