Platz 2 verteidigt

Heute ging es gegen Hiltrup und um den zweiten Platz mit dem theoretischen Aufstieg.

Pünktlich haben wir angefangen. Joachim spielte heute für Johann. Er bekam am Brett 6 einen neuen Spieler von Hiltrup, der nächstes Jahr sicher viel höher spielen wird. Joachim hatte es sehr schwer und verliert.

Fast gleichzeitig bringt Joscha seinen Gegner zur Verzweiflung. Matt in 14 Zügen. Wieder ein Sieg! 10/10 Punkte in der Liga diese Saison. Glückwunsch!

Es stand also 1:1. Ein wenig später hatte Werner ca. 2 Figuren für einen Turm aber das Spiel war ziemlich ausgeglichen. Remis. 1,5:1,5.

Siegfried hatte ein Endspiel mit einem Turm und einigen Bauern. Davon hatte er einen mehr, was ausreichte um den Gewinn zu sichern. 2,5:1,5. Bei Frank war das Spiel relativ ausgeglichen, fast alles auf dem Brett nach 3 Stunden. Da machte seine Gegnerin einen Anfängerfehler (zu schnell gezogen): Bauerngabel Dame/König. Weg war die Dame und das Spiel verloren. 3,5:1,5.

Der Sieg war uns nicht mehr zu nehmen. Mein Gegner wollte unbedingt heute gewinnen. Er war aber die ganze Zeit nicht wirklich ins Spiel gekommen, so dass ich einen Angriff am Damenflügel gegen die große Rochade in Ruhe aufbauen konnte. Leider kam ich auch nicht mehr richtig weiter. Da alles entschieden war und wir keine Lust hatten, noch Stunden lang zu spielen, haben wir uns auf Remis geeinigt.

Endstand: 4:2. Damit sind wir theoretisch aufgestiegen. Da wir uns das personell nicht leisten können, bleiben wir in der Kreisliga, aber es ging ja um das Prinzip. Es war ja eine erfolgreiche Saison mit 5 Siegen, 3 Unentschieden und nur 1 Niederlage gegen die übermächtige Mannschaft aus Telgte. Wir können uns schon auf die neue Saison freuen!

SFDII2017