SFD 3 - SV Türme Billerbeck 3        4,5 : 1,5

Wir mussten am ersten Spieltag der neuen Saison nach Billerbeck. Hoch motiviert erreichten wir das Billerbecker Spiellokal. Der Dank geht in dreierlei Hinsicht an die netten gastgebenden Schachspieler. Erstens weil sie mit der Verschiebung des Spieles einverstanden waren, zweitens weil sie uns so gut mit Keksen versorgt haben und drittens weil wir ihnen 4,5 Mannschaftspunkte und damit den Sieg entführen konnten.

 

Doch greife ich der Chronologie des Geschehens vor.

Fast alle Spieler kamen gut aus den Eröffnungen raus. Bemerkenswert ist, dass die Jugendlichen nicht wie den letzten Jahren Schnellschach spielten, sondern sich alle die notwendige Zeit und Ruhe nahmen. Leider übersah Arne der späten Eröffnungsphase eine drohende Springergabel, die ihn eine vollen Turm kostete. Der Gegner konnte den Druck noch verstärken. Ehrlich gesagt hatte ich zu diesem Zeitpunkt einen vollen Punkt auf Seiten Billerbeck gesehen, doch Arne kämpfte zunehmend konzentrierter weiter. An 2 bis 5 standen alle besser. Meine eigene Stellung würde ich zu diesem Zeitpunkt als ausgeglichen sehen.
Martins Gegener konnten dem starken Angriffsspiel nicht mehr standhalten und wir gingen mit 1 : 0 in Führung. Die Überraschung war perfekt, als sich Arne in ein Dauerschach retten konnte: 1,5 : 0,5. In einer komplizierten Stellung wählte ich die falsche Abwicklung und musste meinem Gegner gratulieren.
An den Bretter 3 bis 5 ließen  Finn, Christian und Anton nichts mehr anbrennen, wählten souverän jeweils einen sicheren Weg zu Gewinn: 4,5 : 1,5. Zum ersten mal hat die dritte Mannschaft den ersten Tabellenplatz inne, Mal sehen wo wir nach dem 2. Spieltag zu Hause gegen Beelen stehen werden. Mit dieser Mannschaft wird der 13,10. sicherlich spannend werden.