Drucken
Zugriffe: 684

Sieg gegen Hiltrup 2

Mit einem überragenden Heimsieg hat am vergangenen Samstag die zweite Mannschaft einen der beiden Tabellenführer der Kreisligisten geschlagen. Bereits nach knapp 2 Stunden hatte Frank Neugebauer am sechsten Brett mit einer Mehrfigur und überlegenem Endspiel einen Sieg errungen und die Mannschaft mit einem Punkt in Führung gebracht. Kurz darauf einigten sich der Mannschaftsführer Hubert Gregorius am ersten Brett mit seinem Gegner auf ein Remis. Die Aufstellung der noch vorhandenen Figuren war auf beiden Seiten ohne eine sichtbaren Vorteil. Beide Spieler waren sich einig, dass eine kleine Unkorrektheit einen Durchbruch und zu einer Niederlage geführt hätte.

Gerade mal eine halbe Stunde später kam der nächste Punkt für die Drensteinfurter. Johann Dik an Brett 3 hat seine beiden Türme und den Läufer so geschickt agieren lassen, dass dem Gegner nach und nach die Bauern verloren gingen. Nach Abtausch der Schwerfiguren kam ein deutlich gewonnenes Bauernendspiel für Johann zu Tage, welches sich der Gegenspieler nicht zeigen lassen wollte und gab deshalb die Partie im 36.ten Zug auf.

Die letzten drei Partien wurden danach Schlag auf Schlag innerhalb von 10 Minuten beendet, als Thomas Kluth an Brett 4 seinen Gegner förmlich überrollt hatte und in ein sicheres Bauernendspiel mit Gewinnmöglichkeiten an beiden Flügeln locker hätte beenden können. Aber auch hier folgte die vorzeitige Aufgabe, weil der Gegner sich das Ende nicht zeigen lassen wollte und der Mannschaftssieg war mit 3,5 zu 0,5 Punkten besiegelt. In kurzer Folge einigten sich Werner Elkendorf an Brett 5 und Paul Fischer an Brett 2 mit ihren Gegnern ebenfalls auf Remis. Beide Spieler hatten noch einen Großteil ihrer Figuren auf dem Brett, allerdings in verwickelten Stellungen und mit keinem deutlichen Vorteil für beide Seiten. In Anbetracht, dass die letzte Spielstunde angebrochen war und am Ende Zeitnot noch gedroht hätte, war die Einigung auf Unentschieden ebenfalls ein guter Zug. Nach genau 2 Stunden und 50 Minuten trennten sich die Hiltruper und Drensteinfurter Spieler mit einem überragenden 4,5 zu 1,5 zugunsten der Drensteinfurter. Damit rückt die 2. Mannschaft aktuell in der Tabelle auf den 7. Platz. Das nächste Mannschaftsspiel ist ein Auswärtsspiel am 30. April gegen die 3. Mannschaft aus Billerbeck, die zurzeit den 9. Platz in der Tabelle innehaben.
Hubert Gregorius